eBay Kleinanzeigen (Das Große Tutorial) Alles was du zum Online-Flohmarkt wissen musst

Verkaufe oder kaufe einfach gebrauchte oder neue Sachen über die Flohmarkt-App Ebay Kleinanzeigen. Was damit alles möglich ist und wie alles funktioniert, erkläre ich dir in diesem Tutorial.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als Erstes klären wir, was Ebay Kleinanzeigen eigentlich genau ist und wie wir es einrichten können, also wo wir es alles verwenden können. Anschließend nehmen wir die Oberfläche im Detail auseinander, damit wir direkt verstehen, was damit alles möglich ist. Dabei werfen wir auch einen genauen Blick darauf, wie wir Produkte finde, kaufen, selber verkaufen und mit anderen Personen Nachrichten austauschen können und das eigene Profil verwalten. Zum Schluss werfen wir dann noch einen Blick in die Einstellungen.

1. Was ist eBay Kleinanzeigen?

eBay Kleinanzeigen ist quasi wie ein Flohmarkt nur Online. Jeder kann kostenlos Artikel reinstellen oder nach welchen Suchen, welche dann gegen Geld oder anderes getauscht werden kann. Das geht direkt über die Webseite oder über die App (Android/IOS). Um es verwenden zu können, kannst du dir einen kostenlosen Account erstellen. Die Seite finanziert sich durch Werbung und durch die Möglichkeit die jeder Verkäufer hat, seine Angebote hervorzuheben, um besser gesehen zu werden. Im Vergleich zum normalen Ebay ist hier der Standort wesentlich wichtiger und es wird auf lokale Verkäufe in der Nähe gesetzt und es gibt keine Auktionsfunktionen. Hier kann man zwar auf Verhandlungsbasis einstellen, dort verhandelt man dann aber individuell über den privaten Chat.

2. Einrichten

Wir können jetzt Ebay Kleinanzeigen einfach über die App (Android/IOS) oder Webseite verwenden und direkt loslegen, um nach Angeboten zu suchen. Um selber Angebote reinstellen zu können oder Angebote von anderen speichern oder private Nachrichten zu schreiben, müssen wir uns einen kostenlosen Account erstellen. Wenn du das nicht möchtest, hast du auch beim kaufen meistens die Möglichkeit eine Person via Telefon oder Mail zu erreichen, wofür du nicht zwangsweise ein Konto erstellen musst. Mit Account ist aber alles entspannter. Deswegen erstellen wir jetzt einfach einen, einfach direkt über den Link in der Beschreibung. Den Account haben wir einfach mit unserer E-Mail-Adresse und einem Passwort erstellt. Hier müssen wir unsere E-Mail-Adresse nur kurz bestätigen und schon können wir uns mit unserer erstellen Daten, bei Ebay Kleinanzeigen einloggen auf allen unseren Geräten.

3. Oberfläche

Ich zeige dir jetzt, wie alles über die Webseite funktioniert, aber die Funktionen sind in der App grundsätzlich identisch. Auf der Startseite können wir im Menü direkt nach etwas bestimmten Suchen, wo wir auch nur in einer bestimmten Kategorie suchen können. Als zweites Daneben müssen wir dann den Ort festlegen, wo wir danach suchen wollen, wo automatisch unser aktueller Standort verwenden wird. Daneben können wir auch festlegen, ob wir nur in dem Ort oder auch mit einem größeren Kilometer-Radius darum suchen möchten. Klicken wir dann darauf, werden uns alle Ergebnisse in einer Liste angezeigt, wo wir dann mit diesen interagieren können. Am linken Rand, können wir auch noch weitere Filter und bestehende Angaben bearbeiten und in der oberen Mitte, können wir unsere Suchanfrage für die Zukunft speichern. Zurück auf der Startseite sehen wir auch empfohlene Produkte für uns und können noch in detaillierteren Kategorien stöbern, falls wir bspw. nicht etwas komplett spezifisches suchen. Am oberen rechten Rand im Menü können wir dann auch eine eigene Anzeige reinstellen und unter Meins unser Profil verwalten. Hier können wir auch über Nachrichten mit anderen auf der Plattform interagieren und auch unsere aktuellen Inserate verwalten, sowie eine Unternehmensseite und die Einstellungen aufrufen. Im Favoriten-Bereich, finden wir auch unsere gespeicherten Angebote, Nutzer und Suchen. Am ganz oberen rechten Rand, sehen wir auch mit welchem Account wir gerade eingeloggt sind und können uns daneben auch ausloggen und über die Glocke werden wir auch über alle Veränderungen was unsere gespeicherten Inhalte, Nachrichten und eigenen Inseraten angeht, informiert. 

4. Produkte finden & kaufen

Doch wie finden wir jetzt etwas, wo nach wir suchen? Dafür geben wir einfach einen Suchbegriff in der oberen Leiste ein und legen einen Ort mit Radius fest, in welchem wir danach suchen möchten. Wir können hier auch nach allgemeineren Begriffen wie “Regal”, “Pflanze” oder co. suchen, wenn wir nicht 100% spezifisch sein wollen. Haben wir auf “finden” geklickt, sehen wir alle Ergebnisse. Hier sehen wir unter den hervorgehobenen Inhalten die neusten Inserate wo wir links immer das Bild, in der Mitte den Titel, darunter einen Auszug der Beschreibung und am rechten Rand den Preis und Ort. Beim Preis sehen wir auch oft “VB” hinter einem Wert, was bedeutet, dass der Preis noch verhandelbar ist. Am linken Rand in der Suche, können wir unsere Kriterien noch spezialisieren, wie bspw. nur Angebote oder Gesuchte filtern. Gesuchte sind, wenn jemand nach etwas sucht und das inseriert und nicht selber was anbietet. Auch einen Preisfilter können wir hinzufügen, sowie ob Versand möglich ist und noch nach genauere Kategorien filtern. Haben wir jetzt auf ein Inserat geklickt, sehen wir die Bilder noch mal groß und können auch mehrere anschauen, je nachdem wie viele die Person hochgeladen hat. Darunter haben wir erneut den Titel, Preis und Standort, sowie wann das Inserat erstellt und wie oft es angeschaut wurde. Scrollen wir weiter runter, sehen wir auch Details wie die Versand- und Kategorie Informationen, sowie eine individuelle Beschreibung vom Verkäufer, welche du immer durch Lesen solltest.  Den bei gebrauchten Artikel und Co. oder anderen Besonderheiten, schreiben die Verkäufer dies meistens hier rein. Ganz unten können wir dann direkt eine Nachricht an den Verkäufer schicken, welcher dieser dann im Zusammenhang mit diesem Inserat erhält. Hier kannst du auch deinen Namen und Telefonnummer hinterlegen, damit dich der Verkäufer kontaktieren kann. Er sieht aber auch dein Ebay Kleinanzeigen Account und kann über die Nachrichten auch direkt über die Plattform immer antworten. Die Nachricht-Schreiben Funktion können wir auch direkt am rechten Rand neben den Bildern verwenden, wo wir das Inserat auch für uns Speichern können, um es später über unsere Merkliste erneut abrufen zu können und so im Auge behalten können. Hier können wir auch alle Informationen zum Verkäufer sehen, wo wir sein Ebay Kleinanzeigen Profil aufrufen können, sowie sehen seit wann er Aktiv ist, seine Kontaktmöglichkeiten und wie viele Anzeigen er aktuell Online hat. Hier können wir diesem auch folgen. Sind wir auf seinem Profil sehen wir auch alle seine aktuellen Anzeigen und sehen wie viele er bisher Online hatte, wie oft und wie schneller er antwortet und wie viele Follower er hat. Um den Kauf abzuschließen, musst du einfach über die Nachrichten oder Kontaktinformationen des Verkäufers mit ihm in Kontakt treten und es privat klären. Hier ist es immer sicherer Dinge Vorort abzuholen, um Vorort bezahlen und sich alles anschauen zu können. Wurde das Angebot deaktiviert und der Verkäufer antwortet dir nicht, wurde das Produkt meistens schon an jemand anderes vergeben.

5. Produkt verkaufen

Wollen wir unsere eigenen Sachen über Ebay Kleinanzeigen verkaufen, können wir eine Anzeige direkt im Menü neben unserem Profil erstellen. Hier können wir als Erstes festlegen, ob wir ein Produkt verkaufen wollen oder ob wir nach einem bestimmten Suchen. Hier müssen wir dann einen Namen angeben, wo es sinnvoll ist das Produkt allgemein zu benennen. Darunter haben wir dann Platz für eine ausführliche Beschreibung. Hier ist es immer sinnvoll das Produkt detailliert zu Beschreibung und falls es gebraucht ist, gewisse Gebrauchsspuren oder Besonderheiten zum Produkt, Versand oder Abholung angeben. Jetzt haben wir die Möglichkeit einen Preis anzugeben und ob dieser verhandelbar ist. Wollen wir etwas verschenken, können wir dies hier auch markieren. Was jetzt noch super wichtig ist, sind Bilder, welche wir hier hochladen können. Bilder sind das ausschlaggebendste Mittel, wieso Personen sich für dein Inserat entscheiden. Du solltest dein Produkt klar und von verschiedenen Seiten fotografieren und hier hochladen. Als weiteres, haben wir jetzt noch die Möglichkeit unser Produkt zu kategorisieren und den Ort anzugeben, wo es sich befindet, bzw. abgeholt oder Versand werden kann. Unter den Anbieterdetails, können wir jetzt noch festlegen, ob wir die Sache als privat Person oder als Gewerbe verkaufen. Für gewerbliche Anzeigen müssen wir eine Unternehmensseite haben, aber die meisten Personen verkaufen nur einzelne gebrauchte Produkte auf der Seite, welche alle unter privat laufen. Wir müssen dann noch unseren Namen eingeben, welchen man dann auf der Detailseite sieht und können auch eine Telefonnummer optional hinterlegen, falls uns Leute direkt erreichen können sollen. Das ist alles, was wir für unser Inserat festlegen können. Wir haben kostenpflichtig jetzt noch die Möglichkeit unser Inserat hervorzuheben, sodass es in Suchen besser angezeigt wird. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten und je nach Produkt können die Preise hier auch variieren. Ganz unten können wir es uns dann jetzt als Vorschau anzeigen lassen und wenn wir zufrieden sind, direkt die Anzeige hochladen. Nach einer kurzen Prüfung wird sie dann direkt veröffentlicht und andere können sie finden. Wir selber finden unsere aktiven Inserate in einem eigenen Bereich bei unserem Profil, wo wir diese auch nachträglich bearbeiten können und auch komplett löschen oder reservieren, falls wir es bspw. jemanden versprochen haben. Auch die Hervorhebungsoptionen haben wir hier erneut und das Inserat hält dann immer für 2 Monate. Sollte es bis dahin nicht verkauft worden sein, können wir es auch noch verlängern, ab 8 Tagen vor Ablauf. Wir sehen hier auch wie oft unser Inserat angeschaut wurde und wie oft es favorisiert wurde. Außerdem können wir auch eine Druckbare Version der Anzeige erstellen, um sie bspw. irgendwo auszuhängen. Wir erhalten dann über die Nachrichten oder Kontaktinformationen von der Anzeige Kontaktanfragen von anderen Nutzern, die Interesse am Produkt haben und wir können individuell einen Kauf abschließen.

6. Profil verwalten

Wir können jetzt auch unser eigenes Profil sehen, was andere aufrufen können, wenn wir mit ihnen Nachrichten austauschen oder über unser Inserat sehen können. Dafür einfach auf unser Person-Icon im Menü klicken. Hier sehen wir dann in einer Leiste unsere Profilnamen, seit wann wir bei Ebay-Kleinanzeigen sind, sowie unsere Antwortrate und Zeit und wie viele Anzeigen Online sind. Auch wie zufrieden andere Nutzer mit uns sind sehen wir hier. Das wird aus den Bewertungsmöglichkeiten, wenn wir mit einer Person gechattet haben analysiert. Wir können diese Werte nicht bearbeiten oder ausblenden, die werden bei jedem Nutzer immer angezeigt. Unseren Anzeigenamen, können wir aber beim Erstellen von einem Inserat ändern und wir können auch Inserate löschen, welche dann anschließend nicht mehr hier in unserem Profil angezeigt werden. Mehr können wir zu unserem Profil nicht einstellen, also ein Profilbild kann man auch nicht erstellen. Wo wir mehr einstellen können, aber was als privater Kunde irrelevant ist, ist, wenn wir über das Profil-Menü eine Unternehmensseite erstellen, um gewerbliche Produkte auf Ebay Kleinanzeigen verkaufen zu können. Dieser Service ist kostenpflichtig und kostet ab 49 € pro Monat, womit wir aber unsere Anzeigen inklusive komplexer hervorheben können, in unserem Profil auch unsere Webseite verlinken, können, Logos anzeigen und es werden auf unserer Seite, keine Artikel von anderen angezeigt. Unsere Anzeigen haben auch keine Laufzeit und wir können mehrere gleichzeitig verwalten und vieles mehr. Je nachdem wie viele Anzeigen wir schalten wollen, kostet das Abo anders. Dies ist aber nur für gewerbliche Kunden interessant, als private Person solltest du das hier nicht buchen.

7. Nachrichten senden

Um ein Produkt zu verkaufen oder zu kaufen, nutzen wir oft das direkte Nachrichten-Tool auf der Produktseite. Alle unsere Nachrichten mit anderen Ebay Kleinanzeigen-Nutzer können wir über das Menü aufrufen. Hier sehen wir auf der linken Seite alle unterschiedlichen Verläufe chronologisch sortiert. Hier werden ungelesene Nachrichten hervorgehoben. Neben dem Namen unserer Chatpartners sehen wir hier auch immer direkt um welches Produkt sich die Nachricht handelt und auch wann diese verschickt wurde. Klicken wir jetzt auf die Nachricht, sehen wir sie auf der rechten Seite, wo unser kompletter Verlauf mit der Person zu sehen ist. Hier können wir dann unterhalb eine Antwort senden und auch Bilder ggf. hinzufügen, falls wir das möchten. Am oberen linken Rand kommen wir direkt zu dem Produkt, über welches dieser Chat eröffnet wurde und am rechten Rand, können wir die Person auch blockieren. Wir können auch ihr Profil aufrufen, wenn wir auf ihren Namen klicken. So einfach und praktisch funktioniert die Nachrichten-Funktion in Ebay-Kleinanzeigen. Hier können wir dann bspw. einen Abholtermin, Bezahlung oder andere Sachen ausmachen. Hier sollte man immer vorsichtig mit jeder Person umgehen, um nicht abgezogen zu werden. Außerdem ist auch ein freundlicher Umgang immer korrekt. Wurde das Produkt verkauft oder nach einer Weile, fordert einen Ebay auch dazu auf, die Konversation mit der anderen Person zu bewerten, wo durch die Zufriedenheit in einem Profil bestimmt wird.

8. Einstellungen

Werfen wir abschließend einen Blick in die Einstellungen, welche wir über unser Profil am rechten Rand im Menü abrufen können. Hier können wir unsere E-Mail-Adresse oder Passwort ändern. Außerdem können wir uns hier auch vom Werbemail-Verteilen von Ebay Kleinanzeigen abmelden oder anmelden und ob wir per Mail über neue Nachrichten von anderen Personen informiert werden wollen. Auch wie viele Anzeigen wir aktuell Online haben und wie viele wir in den letzten 30 Tagen hatten sehen wir hier auch. 

Jetzt weißt du wie du einfach Sachen bei Ebay Kleinanzeigen verkaufen oder kaufen kannst. Falls du mehr zu Ebay an sich selbst oder Konkurrenten wie, den Facebook Marktplatz wissen willst, findest du auf meinem YouTube-Kanal auch ausführliche Tutorials dazu. Über das Bewerten und Teilen des Tutorials freue ich mich auch immer sehr. Falls du noch Fragen oder Feedback haben solltest, kannst du dies gerne in den Kommentaren hinterlassen. Bis zum nächsten Mal.

Kommentare

Eine Antwort

  1. Hallo Herr Voppmann,
    bei ebay Kleinanzeigen habe ich auf 2 Anzeigen geschrieben. Bei der einen Anfrage möchte ich ein Foto senden. Leider zeigt diese, unter der Nachrichtenzeile kein Foto-Icon sondern einen grünen Balken mit „sicher Zahlen“. Ich habe das Problem in der App und in der Desktopversion.
    Wie kann ich ein Bild versenden ohne den Anbieter zu kontaktieren?
    Mit freundlichen Grüßen, Regina Buß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhaltsverzeichnis

Teile das Tutorial auf
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email