Neu in Adobe Illustrator V25.1 (Alle Funktionen im Überblick) Wiederholen von Grafiken & Co.

Wiederhole Grafiken auf unterschiedliche Weisen jetzt ganz einfach und richte deine Elemente an Glyphen noch besser aus. In diesem Video zeige ich dir alle Erneuerungen in Adobe Illustrator V25.1 welche im Januar 2021 veröffentlicht wurde und wie du diese neuen Funktionen verwendest.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. Wiederholungen von Grafiken
Wir können jetzt noch einfacher in Illustrator Grafiken wiederholen, was sehr praktisch für das Erstellen von Mustern & Co. ist. Hier haben wir jetzt drei unterschiedliche Wiederholungen, welche wir alle im Menü unter Objekt > Wiederholungen finden. Hier haben wir bei der radialen Möglichkeit das ausgewählte Objekt in einem Kreis zu wiederholen. Der Kreis wird uns dann auch angezeigt und wir können diesen über seine Linie auch vergrößern und im Menü auch festlegen, wie viele Wiederholungen im Kreis sein soll, womit wir die Dichte einfach bestimmen können. Das geht auch visuell über die doppelten Pfeile beim Kreis. Wählen wir unter Wiederholungen das Raster aus, wird unser Objekt nebeneinander nach unten und rechts kopiert. Hier können wir den Bereich auch über die Ränder erweitern, um noch mehr Duplikate zu erstellen und über die doppelten Pfeile auch die Abstände in beide Richtungen individuell zwischen den Wiederholungen einstellen. Als letzte Wiederholung haben wir noch das Spiegeln, wo einfach das Objekt durch eine gestrichelte Linie, welche wir auch bewegen und drehen können, einmal gespiegelt wird. Unter Optionen im Wiederholungs-Menü können wir auch die Standardeinstellungen der drei Optionen festlegen, welche immer automatisch beim Anwenden der Optionen verwendet werden. So können wir unseren Workflow noch individueller optimieren. Bei den Raster-Optionen können wir zusätzlich auch genau festlegen, wo unser Ausgangsobjekt liegt und bei der radialen Wiederholung auch in welche Richtung sich die Objekte überlappen sollen. Verändern wir nachträglich etwas an unserer Ausgangsform, dann wird das auch auf alle Wiederholungen angewendet und die Wiederholungen an sich, können nicht unabhängig bearbeitet werden.
2. Verbessertes Ausrichten an Glypen
Mit der großen neuen Version 25 wurde im Oktober schon eine Erweiterung von der Ausrichtung bei Glyphen hinzugefügt. So konnte man ober- oder unterhalb oder mittig Elemente an Texten ausrichten. Diese Funktion wurde jetzt nochmal verbessert, in dem bspw. bei Buchstaben auch Querstriche erkannt und anhand dieser ausgerichtet werden kann. Um die Funktion generell verwenden zu können, müssen wir sie unter Ansicht > An Glypen ausrichten aktiviert haben. Hier kann an den drei Schriftlinien Elemente ausgerichtet werden, aber auch wenn wir einzelne Buchstaben auswählen, an jeder Linien von diesem. Zudem wird jetzt quasi jede verfügbare Linie unterstützt, womit du wirklich jede Positionierung ohne eigen erstellte Hilfslinien ausrichten können solltest. Auch die Winkel, wenn wir die Glyphen drehen, werden erkannt und daran können andere Objekte einfach symmetrisch ausgerichtet werden.

Jetzt weißt du was alles neu in Illustrator Version 25.1 ist. Abonniere meinen YouTube-Kanal, um zukünftige Erneuerungen der gängigen Adobe Programme nicht zu verpassen und über diesen Link kannst du direkt mit Illustrator durchstarten. Falls du noch Fragen oder Feedback haben solltest, kannst du dieses gerne in den Kommentaren hinterlassen, bis zum nächsten Mal.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhaltsverzeichnis

Teile das Tutorial auf
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email