Verbinde und tausche dich mit Leuten aus die, die gleichen Interessen haben, dank Facebook-Gruppen. Wie du diesen beitreten, mit diesen interagieren und selbst erstellen kannst erkläre ich dir u.a. in diesem Tutorial.

Als Erstes schauen wir uns an, wie du eine Gruppe erstellen oder beitreten kannst. Dann neben wir die Oberfläche einer Gruppe auseinander und wie du dort mit Beiträgen interagieren und selbst Beiträge erstellen kannst. Abschließend zeige ich dir noch, wie du eigene Gruppen verwalten kannst und was in den Einstellungen alles möglich ist.

Du willst auch wissen wie man bei Facebook Seiten, Gruppen und vieles mehr erstellen kann?
Dann schau dir doch meine komplette kostenlose Tutorialserie zu Facebook an.

1. Gruppe erstellen

Wir finden alles zu Gruppen bei Facebook in einem eigenen Bereich, welchen wir oberhalb im Menü auswählen können, am Computer. Facebook Gruppen gibt es natürlich auch in der Facebook App auf deinem Smartphone oder Tablet (Android/IOS). Hier haben wir am oberen linken Rand jetzt die Möglichkeit eine neue Gruppe zu erstellen. Dort müssen wir dann einen Namen für die Gruppe eingeben und festlegen, wer die Gruppe sehen und beitreten darf. Hier haben wir die Möglichkeit eine öffentliche Gruppe zu erstellen, wo jeder die Mitglieder und Beiträge aus der Gruppe sehen kann, ohne der Gruppe beigetreten zu sein. Bei einer privaten Gruppe sehen nur Mitglieder der Gruppe, wer auch noch in dieser Gruppe ist und die Beiträge sind auch nur für die Mitglieder sichtbar. Hier erhalten wir auch noch eine weitere Funktion, wo wir auch zusätzlich noch festlegen können, ob unsere Gruppe über Facebook gefunden werden kann, oder nur über einen Link oder Einladung. Unter den Privatsphäre-Einstellungen können wir auch direkt Freunde von uns zu dieser Gruppe hinzufügen. Haben wir jetzt auf Erstellen geklickt, ist die Gruppe schon erstellst und wir können am linken Rand einfach weitere Personen zu der Gruppe hinzufügen. Wie wir die Gruppe noch weitere verwalten können, schauen wir uns später noch genauer an.

2. Gruppe beitreten

Jetzt können wir neben dem eigene Gruppe erstellen, natürlich auch bestehenden Gruppen beitreten. Dafür müssen wir einfach in der Facebook-Suche nach dem Gruppennamen suchen. Hier kannst du auch bspw. ein Thema eingeben, zu welchem du eine Gruppe finden willst und hier werden dir dann verschiedene Ergebnisse angezeigt. Bei öffentlichen Gruppen siehst du vor dem Betreten auch eine Beschreibung, wie viele Mitglieder die Gruppe hat und wie viele Aktivitäten es so in der Gruppe gibt. Hier können wir dann der Gruppe auch eine Beitrittsanfrage schicken, wo wir ggf. auch Fragen oder Co. beantworten müssen. Wenn diese akzeptiert wurde, sind wir Teil der Gruppe. Jetzt kann es aber auch sein, dass uns Freunde zu einer Gruppe einladen. Da bekommen wir dann einfach eine normale Facebook Benachrichtigung und können dort dann die Einladung einfach akzeptieren, um der Gruppe direkt beizutreten. So kannst du bspw. auch verbogenen Gruppen beitreten. Wir können natürlich auch zu jeglichem Zeitpunkt eine Gruppe wieder verlassen. Dafür müssen wir einfach auf die Gruppenstartseite gehen und über die drei Punkte am oberen Rand, können wir ganz unten auch die Gruppe verlassen.

3. Oberfläche

Doch was ist jetzt alles möglich in einer Gruppe? Sind wir Teil von Gruppen, werden uns einzelne Beiträge von diesen auf unserer Facebookstartseite angezeigt. Im eigenen Gruppenbereich, welchen wir über das obere Menü aufrufen können, sehen wir aber auch am linken Rand alle unsere Gruppen und dort können wir eine Auswählen, um Inhalte von diesen nur zu sehen. Hier sehen wir ganz oben direkt das Titelbild der Gruppe und darunter den Namen, um was für eine Gruppenart es sich handelt, sowie die Anzahl der Mitglieder. Je nachdem was für Rechte wir in der Gruppe haben, können wir hier auch weitere Personen zu der Gruppe einladen. Jetzt haben wir darunter ein Menü, wo wir standardmäßig im Diskussionsbereich sind. Hier sehen wir alle Beiträge, welche Gruppenmitglieder in der Gruppe gepostet haben und hier können wir auch selbst einen Beitrag für die Gruppe erstellen. Später noch mehr dazu. Unter Info finden wir die Beschreibung der Gruppe, welche der Ersteller hinzugefügt hat und alle anderen Daten von der Gruppe. Wie die Gruppenart, Sichtbarkeit, Standort der Gruppe und Gruppenkategorie. Hier kann der Gruppeninhaber auch andere Gruppen empfehlen und wir können auch alle Mitglieder ansehen und die Regeln der Gruppe durchlesen, welche ebenfalls von den Gruppenadministratoren erstellt wurden. Im neuen Bereich namens Rooms, haben wir auch die Möglichkeit einen Videoanruf an alle Gruppenmitglieder zu senden, wo man dann mit anderen zusammen einen Anruf mit Video durchführen kann. Daneben haben wir jetzt auch die Möglichkeit die Mitglieder erneut zu durchsuchen, wo wir auch sehen, wer die Gruppe verwaltet. Man kann auch Veranstaltungen für die Gruppe erstellen, welche man dann im gleichnamigen Bereich auf einen Blick sieht. Diese Veranstaltungsübersicht ist identisch mit der normalen von Facebook, nur das die Events nur für Gruppenmitglieder dieser Gruppe sichtbar sind. Unter Medien, sehen wir alle Bilder und Videos welche in der Gruppe, über die Beiträge im Diskussionsbereich geteilt wurden. Als letzten Bereich haben wir dann noch die Dateien, wo die Gruppenmitglieder einfach Guides oder andere Dokumente mit den anderen Mitgliedern teilen können. Hier kannst du solche Dokumente direkt bei Facebook erstellen oder du lädst eine Datei hoch. Über die Suche am rechten Rand, haben wir jetzt noch die Möglichkeit nach einem bestimmten Beitrag oder Mitglied zu suchen. Über die drei Punkte daneben, können wir jetzt auch einstellen, welche Benachrichtigungen wir von dieser Gruppe erhalten wollen und ob wir sie nicht mehr abonnieren wollen, damit keine Beiträge von dieser Gruppe auf unserer Startseite mehr angezeigt werden aber wir immer noch Mitglied bleiben und über den Gruppenbereich auf diese zugreifen können. Hier können wir die Gruppe aber auch komplett verlassen oder diese Gruppe melden. Du hast auch die Möglichkeit die Gruppe anzupinnen, sodass du sie direkt auf deiner Facebookstartseite am linken Rand siehst und nur mit einem Klick die neusten Beiträge von dieser Gruppe siehst.

4. Beiträge erstellen & interagieren

Wir können jetzt im Diskussionsbereich einer Gruppe oberhalb einen Beitrag erstellen. Hier haben wir die gleichen Möglichkeiten wie beim normalen Beitrag erstellen auf Facebook. Neben Text können wir auch Emojis verwenden, sowie Bilder, Gifs, Videos oder einen Farbigen Hintergrund hinzufügen. Auch andere Personen können wir markieren und über die drei Punkte, haben wir noch mehr Möglichkeiten. Nämlich bspw. einen Chatroom für einen Videoanruf in der Gruppe zu erstellen, eine Datei oder Dokument anhängen, eine Veranstaltung erstellen, Spenden sammeln, einen Livestream starten oder nach einer Empfehlung fragen. Auch Umfragen können wir hier rüber erstellen, sowie ein Gefühl oder Ort zu unserem Beitrag hinzufügen oder eine Watch Party starten, wo du mit anderen zusammen Videos schauen kannst. Haben wir jetzt unseren Beitrag fertig, wie wir ihn posten wollen, können wir diesen jetzt über die blaue “Posten” Schaltfläche direkt in der Gruppe posten. Wenn du der Gruppenverwalter bist, kannst du hier rechts daneben auch den Beitrag planen, also ein Datum und Uhrzeit festlegen, wann dein Post veröffentlicht wird in der Gruppe. Wurde ein Post von dir veröffentlicht, wirst du direkt über Reaktionen und Kommentare auf deinen Post benachrichtigt und kannst darunter natürlich genauso kommentieren, wie andere auch. Über die drei Punkte am oberen rechten Rand kannst du deinen eigenen Beitrag auch nachträglich nochmal bearbeiten, löschen, die Kommentare deaktivieren und ein Beitragsthema hinzufügen. Du kannst auch die Benachrichtigungen für den Post deaktivieren. Bist du ein Gruppenadministrator, kannst du deinen Beitrag auch als Ankündigung in der Gruppe anheften. Bei Beiträgen von anderen können wir einfach eine Reaktion hinterlassen oder ein Kommentar schreiben. Wir können auch einzelne Kommentare liken. Über die drei Punkte können wir den Beitrag auch für uns speichern, die Benachrichtigungen dazu für uns einschalten, sowie den Beitrag bei der Gruppenleitung oder Facebook melden. So einfach kannst du jetzt in der Gruppe mit anderen Interagieren.

5. Gruppe verwalten

Hast du jetzt selbst eine Gruppe erstellt oder bist Gruppenadministrator einer Gruppe, kannst du auch noch einiges zur Gruppe an sich einstellen. Erstmal kannst du natürlich die Gruppenmitglieder verwalten, also neue hinzufügen oder bestehende Entfernen. Hier kannst du diesen auch eine Moderator- oder Admin-Rolle geben, womit sie mehr Rechte in der Gruppe haben. Administratoren sollten nur Personen sein, die die Gruppe leiten. Damit hat man alle Bearbeitungsmöglichkeiten in der Gruppe. Moderatoren sind Personen, die etwas mehr Rechte haben, als normale Mitglieder, welche dann bspw. die gemeldeten Beiträge bearbeiten können oder auch die Mitglieder verwalten. Jetzt können wir aber auch das Titelbild der Gruppe ändern, wenn wir Admin sind und zu der Gruppe unter Info auch eine Beschreibung hinzufügen. Haben wir das Einrichtungstutorial an der linken Seite beendet, sehen wir hier jetzt auch noch alle anderen Tools, welche wir als Gruppen-Admin haben um unsere Gruppe zu verwalten. Hier können wir einmal alle Beitrittsanfragen von Profilen verwalten und auch eine automatische Akzeptierung von Beitrittsanfragen einstellen anhand von Fragen, die er richtig beantwortet hat, seinem Standort, befreundet mit einer anderen Person aus der Gruppe oder seit wann er bei Facebook mindestens ist. Letztes ist bspw. praktisch um dich vor Spam zu schützen. Nutzen wir die Fragenfunktion, müssen wir die Fragen im Bereich darunter einstellen. Hier können wir Multiple-Choice oder Fragen, auf welche man mit einem individuellen Text antworten muss, erstellen. Auch einfach Aussagen, die man bestätigen muss, kann man hier erstellen. Dadurch kannst du besser sicher gehen, dass die Mitglieder auch zu deiner Gruppe passen und sich an die Gruppenregeln halten. Den wir haben auch die Möglichkeit bis zu 10 Regeln für die Gruppe zu erstellen, welche man dann im Info-Bereich der Gruppe sieht. Sowas ist sinnvoll um eine respektvolle und freundliche Unterhaltung in der Gruppe bspw. zu sichern. Jetzt haben wir auch noch die Möglichkeit in unserem Menü Beiträge freizugeben, die aufgrund von Regeln gemeldet oder zurückgehalten wurden. Darunter können wir auch Kategorien für Beiträge erstellen, was es einfacher macht die Beiträge in der Gruppe zu Themen zuzuordnen. Jeder kann dann beim Beitragserstellen eine Kategorie auswählen. Wir sehen hier auch unsere geplanten Beiträge und alle Aktivitäten aus der Gruppe in einem Protokoll, was praktisch ist um alles nachvollziehen zu können. Ganz unten haben wir jetzt noch die Möglichkeit Keywords auszuwählen, wo man Begriffe eingeben kann, die nicht in Beiträgen vorkommen dürfen. So kann man bspw. sexuelle Anspielungen, Beleidigungen oder Rassismus vorbeugen. Im Bereich der Gruppenqualität sehen, wie viele Beiträge aus unserer Gruppe von Facebook gesperrt wurden und was wir selber gegen solche Beiträge machen können. Wollen wir eine Gruppe verlassen, die wir erstellt haben, müssen wir ein anderes Mitglied als Admin hinzufügen und dann einfach über die drei Punkte die Gruppe verlassen. Über dieses Menü können wir die Gruppe auch archivieren. Das bedeutet, dass keine Mitglieder mehr neue Beiträge posten können aber alle bisherigen Beiträge noch sehen können. So kann man die Gruppe zeitweise einfrieren oder auslaufen lassen.

6. Einstellungen

Werfen wir jetzt abschließend noch einen Blick in die Einstellungen welche wir am linken Rand ganz unten im Admin-Menü finden. Hier können wir den Namen der Gruppe und ihre Beschreibung bearbeiten. Auch ob die Gruppe öffentlich oder privat ist und den Standort können wir verwalten. Darunter können wir jetzt den Link zur Gruppe bearbeiten, was sinnvoll ist, wenn man bspw. Leute über diesen Link zur Gruppe einladen will. Hier haben wir auch die Möglichkeit eine Farbe für die Gruppe einzustellen, was die Akzentfarbe der Gruppe dann ist. Unter zusätzliche Funktionen können wir der Gruppe generell eine Kategorie geben, was für das Finden über Facebook praktisch ist und wir können auch einen Lernbereich für die Gruppe aktivieren über welchen man dann Lektionen zu verschiedenen Themen, die im Zusammenhang mit der Gruppe stehen kann, beibringen kann. Unter Mitgliedschaften verwalten können wir festlegen, wer der Gruppe beitreten soll, sowie wer Anfragen akzeptieren kann. Darunter können wir auch einstellen, wer von den Mitgliedern in der Gruppe Beiträge posten darf und ob alle Beiträge in der Gruppe manuell genehmigt werden müssen. Unter erweiterte Einstellungen können wir auch eine Facebookseite mit der Gruppe verknüpfen. Den auch Facebook-Seiten und nicht nur Facebook-Profile können eine Gruppe erstellen. Du kannst hier auch andere Gruppen empfehlen, welche man dann im Infobereich siehst, sowie Apps zur Gruppe hinzufügen, womit du bspw. Spiele innerhalb der Gruppe spielen kannst oder weitere interessante Funktionen erhältst.

Jetzt weißt du, wie du bei Facebook einfach mit Gruppen interagieren kannst. Mehr Tutorials zu Facebook selber und bspw. wie man eine Facebook Seite erstellen kann, findest du auch auf meinem YouTube-Kanal. Abonniere diesen doch gerne, um keine neuen Videos mehr zu verpassen. Über das Teilen des Tutorials freue ich mich immer sehr. Falls du noch Fragen oder Feedback haben solltest, kannst du dieses gerne in den Kommentaren hinterlassen. Bis zum nächsten Mal.

Kommentar verfassen