Spiele hunderte Spiele für einen monatlichen Preis auf deinen Apple Geräte mit dem neuen Service von Apple namens Arcade. Was du damit alles machen kannst, wie alles aussieht und funktioniert erkläre ich dir ausführlich in diesem Artikel.

Als Erstes schauen wir uns an, was Apple Arcade alles einschließt und wie viel es kostet. Anschließend richten wir es gemeinsam ein, schauen uns die Oberfläche im Detail an und wie du die verfügbaren Spiele verwenden kannst. Abschließend werfen wir dann noch einen Blick in die Einstellungen und ich ziehe ein persönliches Fazit, wie ich Apple Arcade allgemein finde und für wenn es sich lohnt.

Dieser Artikel ist Teil der Apple Life Tutorial Serie, wo wir uns ausführlich mit den Anwendungen von Apple befassen. ► Hier geht’s zu allen Folgen

1. Überblick & Preis

Mit Apple Arcade bekommst du Zugang zu 100 Spiele-Apps, welche du auf deinem iPhone, iPad, Mac-Computer und Apple TV nutzen kannst. Für einen monatlichen Preis von 4,99€ kannst du alle Spiele werbefrei, offline und ohne In-App Käufe spielen. Zudem kann das Abo für die ganze Familie verwendet werden und die ersten 30 Tage können kostenlos getestet werden. 

Die Spieleauswahl beinhaltet exklusive Spiele, welche nur über Apple Arcade spielbar sind aber auch Spiele welche sonst im Appstore gekauft werden können. Die Auswahl ist kuratiert und vielseitig. Du kannst dir diese auch auf der Startseite bei Arcade vor dem Abschluss eines Abos anschauen und so beurteilen ob etwas für dich dabei ist und es dir den Preis wert ist.

2. Einrichten

Doch wie kann ich das jetzt alles einrichten und nutzen? Du findest Apple Arcade in einem separaten Bereich im Apple AppStore auf deinem Gerät. Hast du noch kein Abo abgeschlossen bzw. den Test gestartet kannst du dies im oberen Bereich tun. Darunter siehst du aber auch schon welche Spiele alle dabei sind und du kannst diese vorab durchstöbern. Hast du dich für Apple Arcade entschieden kannst du einfach auf kostenlos testen klicken und dann öffnet sich die Standard-Appstore Kaufübersicht wo du die Probezeit starten kannst. Du bezahlt das Abo dann anschließend über deine Apple ID, mit welcher du auch andere Apps oder Abos im AppStore kaufen kannst. Um Apple Arcade testen zu können musst du eine Zahlungsmethode hinterlegt haben, welchen nach dem kostenlosen Testzeitraum belastet werden kann. Nach der Bestätigung bekommst du noch den Hinweis wie du das Abo mit deiner Familie teilen kannst, damit alle von deinem Abo profitieren können. 

3. Oberfläche

Wir schauen uns jetzt die Oberfläche an einem iPad an, diese sollte identisch vom Aufbau sein, wie auf deinem iPhone, Mac und Co. Hast du ein Abo bei Arcade siehst du jetzt im Arcade Bereich ganz oben einen Empfohlenen Titel mit Videovorschau welchen du durch das klicken darauf aufrufen kannst. Unter diesem siehst du dann in verschiedenen Kategorien sortiert, Spiele welche du in Apple Arcade verwenden kannst. Hier bspw. neu hinzugefügte, Spiele welche mit Musik zutun haben oder auch Inhalte für Kinder. Rufst du ein Spiel auf befindest du dich auf der neuen Spiele Übersichtsseite von Apple Arcade, welche sich vom normalen AppStore Interface etwas abhebt. Hier hast du ganz oben eine Vorschau und unten den Namen, das Arcade Logo, was symbolisiert dass du es mit Arcade verwenden kannst und darunter kannst du es direkt auf deinem Gerät installieren und losspielen. Oben rechts an der Seite kannst du das Spiel auch noch teilen. Scrollst du nun etwas runter bekommst du noch die wesentlichen Informationen im Überblick. Hier siehst du ab welchem Alter es empfohlen ist, welche Kategorie von Spielen, sowie Spieleranzahl, das Entwicklerstudio, die Sprache und die Dateigröße. Darunter gibt es auch noch Vorschaubilder und Videos sowie eine Beschreibung. Zu guter letzt bekommst du noch alle Rezensionen und Bewertungen von anderen Nutzern und Informationen zum Entwickler und Kompatibilität mit deinem Gerät sowie alle Unterstützungen und weitere Empfehlungen. Du kannst Apple Arcade spiele auch über die normale AppStore Suche erreichen und hier erkennst du am Arcade-Schriftzug dass dieses Spiel im Abo mit dabei ist.

4. Spiele verwenden

Du kannst die Spiele direkt nach dem Herunterladen auf der Spieleübersicht Seite beginnen zu spielen. Viele Spiele sind ab diesem Zeitpunkt auch offline spielbar, dass heißt du brauchst keine aktive Internetverbindung. Jedoch manche Optionen wie Online-Multiplayer oder weitere Downloads sind nur mit einer aktiven Verbindung möglich und so kann kein Internet manche Spiele einschränken. Wie jede andere App auch sollten die jeweiligen Spiele flüssig auf deinem Gerät laufen und den bestmöglichen Spielspaß geben. Da die Spiele alle von Apple speziell geprüft sind. Wie auch zu Beginn erwähnt sind keine InApp Käufe in diesen Spielen möglich, was den Spielspaß auch verbessern sollte und auch Interessant für Personen ist die kein Geld in solche Spiele investieren können oder sollen. Die meisten Spiele sind Einzelspieler Spiele welche durch ihre ästhetischen Grafik und einer schönen Atmosphäre welche musikalisch unterstützt wird herausragen. Solang du ein aktives Arcade Abo hast, kannst du die Spiele auf deinem Gerät spielen. Sobald das Abo gekündigt wurde hast du keinen Zugriff mehr auf die Spiele, auch wenn du sie installiert hast. Du kannst sie erst wieder verwenden sobald du dein Abo wieder reaktiviert hast.

5. Einstellungen

Richtige Einstellungen hast du bei Arcade nicht. Natürlich gibt es in vielen Spielen auch spielspezifische Einstellungen die je nach Spiel variieren. Was du aber an Arcade grundsätzlich Einstellen kannst, ist das Abo verwalten. Dieses läuft über dein AppStore und deine Apple ID. Du erreichst alle wichtigen Informationen über dein Profilbild auf der Apple Arcade Startseite oder der Appstore Startseite. Hier kannst du unter Abonnements dein Apple Arcade Abo verwalten und ggf. kündigen. Darunter kannst du auch deine Zahlungsmethoden von deiner Apple ID verwalten, mit welcher Apple Arcade bezahlt wird.  Was das Teilen und Einschränken von Apps für Kinder und der Familie angeht, läuft alles über das Apple Familienprogramm, wo man auch zu allen anderen Apps und Co. die Sachen einstellen kann. Dazu irgendwann mal ein ausführliches Tutorial.

Dieser Artikel ist Teil der Apple Life Tutorial Serie, wo wir uns ausführlich mit den Anwendungen von Apple befassen. ► Hier geht’s zu allen Folgen

6. Fazit

Doch lohnt sich Apple Arcade für dich? Wer viele Spiele auf seinem Smartphone spielt sollte es sicher mal ausprobieren, da man es ja auch kostenlos testen kann. Jedoch die Auswahl an Spielen ist grundsätzlich groß aber ich glaube das der Großteil einen meistens nicht anspricht bzw. langfristig zum Spielen motiviert, da die Auswahl zu breit gefächert ist. Das Angebot wird sich aber wohl in Zukunft erweitern und wie es dann aussieht ist natürlich anders und für jeden ist es eine individuelle Sachen was einen alles anspricht und ob dies für einen der Preiswert ist. Dafür einfach die Startseite abchecken bevor man das Abo abschließt. Für wen es sich aber meiner Meinung nach Sicher lohnt sind Familien. Da der Preis für die ganze Familie gleich bleibt, damit sehr gering ist und für Eltern praktisch ist, da sie ihren Kindern gute Spiele Apps anbieten können, welche von Apple geprüft wurden und keine Kostenfallen beinhalten.

Jetzt weißt du, wie du hunderte Spiele für einen monatlichen Preis mit Apple Arcade spielen kannst. Für mehr Tutorials zu Apple Anwendungen schau doch mal auf meinem YouTube-Kanal vorbei. Falls du noch irgendwelche Fragen oder Probleme hast, kannst du Hilfe auf simontutorial.de/frage bekommen. Über das Teilen des Artikels mit deinen Freunden freue ich mich auch immer sehr.

Kommentar verfassen