Alles was du zum Start von Apple TV+ wissen musst. (UpToDate-Podcast)

0
28

Seit dem 1. November 2019 ist das Streaming Angebot Apple TV+ in Deutschland und in über 100 weiteren Ländern verfügbar. Zum Start mit gerade mal 8 Eigenproduktionen. Ob sich Apple TV+ lohnt, wie gut die Inhalte sind, mit welchen Problemen sie in Zukunft vermutlich zu Kämpfen haben, welche Funktionen es alles gibt und wie es mit der Konkurrenz mithalten kann erkläre ich dir in dieser neuen Folge des UpToDate-Podcast – Dein Podcast für aktuelle News und Updates aus unserer Technikwelt. Mein Name ist Simon und damit Hallo und Herzlich Willkommen.

Apple hat schon zu Beginn des Jahres angekündigt in den Videostreaming Bereich einzutreten, womit sie auch ihre TV App komplett umdesignt haben. Heute soll es aber lediglich um das neue monatliche Bezahlabo von Apple gehen, nämlich Apple TV+. 

Dieser Service ist vom Prinzip her, ähnlich wie Netflix, Prime Video oder SkyTicket. Für einen monatlichen Preis von 4,99€ kannst du eine bestimmte Auswahl an Inhalten anschauen. Der Unterschied momentan zu den anderen Alternativen ist, dass Apple anscheinend ausschließlich auf eigene Produktionen setzt und keine Inhalte von Dritten lizenziert. Das macht das Angebot im Vergleich sehr Klein und viele Fragen sich ob diese kleine Auswahl dem Preis wert ist. Das Abo ist monatlich kündbar und kann mit der ganzen Familie geteilt werden über die Apple Familienfreigabe. Auch für alle Kunden, welche im Erscheinungszeitraum ein neues iPhone, Mac-Computer oder Co. gekauft haben, erhalten den Service ein Jahr kostenlos. Dieses bietet Apple höchstwahrscheinlich nicht aus Großzügigkeit an, sondern mehr um zu Beginn viele Abo Kunden vorweisen zu können und das überschaubare Angebot attraktiver zu machen.

Doch was sind jetzt die 8 Titel, welche zum Start verfügbar sind. 3 der 8 Titel sind an Kinder gerichtet, wo es einmal Helpsters, das Monsterquartett gibt, welches stark an die Muppets erinnert, Snoopy im All und einmal “Vier Freunde und die Geisterhand” was sich um jugendliche dreht die mysteriöse Geheimnisse um einen Geist enträtseln müssen. Dazu gibt es noch eine Dokumentation welche eine Elefantenfamilie begleitet und laut Trailer vermutlich viele unglaublich schöne Naturbilder bietet. Jetzt bleiben noch vier Serien übrig, welche ich in meinem persönlichen Ranking vorstellen möchte, obwohl ich sie noch nicht alle gesehen habe.

Auf Platz 4 befindet sich bei mir For All Mankind, eine Drama-Serie über die Raumfahrt, wo in einem Was-wäre-wenn Szenario Russland, bzw. die Sowjetunion die ersten Menschen auf den Mond geschickt hätten. Für alle die sich für Raumfahrt interessieren bestimmt spannend, aber für mich persönlich einfach nicht spannend.

Auf Platz 3 befindet sich bei mir The Morning Show, mit welcher zum Start wohl am meisten geworben wurde. Hier geht es um eine Nachrichtenproduktion und die persönlichen Geschichten der Moderatoren dahinter. Alles mit einer Starbesetzung von Reese Witherspoon bis Jennifer Aniston. Jedoch wirkte auf mich der Trailer schon stark amerikanisiert und nach dem ich schon drei Staffeln von der HBO Serie The Newspaper geschaut habe, konnte ich mir vorerst nicht nochmal so eine Sendung antun. Die Sendung an sich ist bestimmt nicht schlecht.

Auf Platz 2 befindet sich bei mir Dickinson. Eine Drama-Serie die um 1820 spielt und die Geschichte einer jungen Frau erzählt die Gerne eine Dichterin wäre. Das ganze verpackt in einer Geschichte voller Charakter, welche Themen aus der Zeit in unsere Zeit überträgt. Jedoch fällt die sehr moderne Musik und die jugendsprache der Charaktere sehr aus dem alten Setting raus, was die Serie etwas aufbricht. Auch der Gastauftritt von Wiz Kalifa als Tod war klasse und dadurch das jede Folge, ein Gedicht wieder spiegelt, bleibt es immer interessant. Ich persönlich habe die 10 Folgen a 30 Minuten an einem Abend durchgeschaut und war reichlich amüsiert.

Auf Platz 1 befindet sich bei mir See – Reich der Blinde. Diese Serie ist auf meinem ersten Platz, einfach weil ich die Idee dahinter feier. Ein Zukunftsszenario wo alle Personen blind sind und sich dadurch die Gesellschaft “zurückentwickelt” hat und das Setting eigentlich aussieht wie vor 200 Jahren. Eigene Religionen stehen hier auch stark im Mittelpunkt und wie sich verschiedene Gruppen gebildet haben. Außerdem geht es um eine Geburt von Zwillingen welche wieder sehen können. In den jeweils einstündigen Folgen, wird die Geschichte hinter den Charakteren jedoch sehr langsam erzählt, was ich aber persönlich nicht als störend empfunden habe. Es wird unglaublich viel schöne Natur gezeigt und die Kampf Dynamiken sind einmalig, dadurch das alle Blind sind.

Doch was war jetzt mein Problem mit Apple TV+?

Das erste Probleme für mich war, das Anschauen der Inhalte. Den diese kann man ausschließlich über die Apple TV App, welche nur auf Apple Geräten verfügbar sind, anschauen und über den Webbrowser auf tv.apple.com. Ich besitze zwar ein iPhone, iPad und MacBook, jedoch nutze ich einen Chromecast um Inhalte auf meinem Fernseher abspielen zu können und damit ist Apple TV+ noch nicht kompatibel gewesen. Auch als ich es über das Web anschauen wollte, ging das Anfangs nicht, da Apple TV+ Kreditkarteninformationen von mir haben wollten, obwohl ich ein aktives Abo und eine Verbindung zu PayPal in meiner verwendeten Apple ID hatte. Auch das sie dann meine Debitkarten nicht akzeptiert hatten, hat mich etwas zur Weißglut gebracht. Nach Umwegen, welche ich nicht mal mehr nachvollziehen kann, hat es aber dann doch geklappt. 

Sowas kann ja alles passieren und sowas ist ganz am Start noch okay und jetzt funktioniert ja alles. Sie wollen ihre App ja auch in der Zukunft auf mehr Plattformen verfügbar machen bzw. auf Smart TVs. 

Mein zweites Problem waren aber, die Anzahl der verfügbaren Inhalte. Ich war schon überrascht, dass es nur 8 Inhalte insgesamt gibt wovon mich gerade mal max. 4 ansprechen. Aber gut, wenn diese 4 wirklich gut sind, wovon ich 2 echt schon klasse fand, ist das auch okay. Jedoch wurden von den meisten der 8 Inhalte gerade mal die ersten 3 Episoden zum Start verfügbar gemacht und alle weiteren Folgen kommen dann im wöchentlichen Rythmus. Diese Aktion soll wohl Kunden halten, welche die 7-Tage kostenlos testen Version direkt zu Beginn verwendet habe, aber ich fand es einfach nur dreist.

Ich persönliche hätte da einfach mehr von Apple erwartet beim Start.

Was man ihnen aber zugute Halten muss, alle Inhalte sind auf vielen verschiedenen Sprachen synchronisiert und ich glaube es sind auch alle Sprach und Untertitel Möglichkeiten überall verfügbar.

Doch wie sieht die Zukunft von Apple TV+, nach diesem holprigen Start aus?

Sie haben schon einige weitere Produktionen angekündigt wo auch noch im November die Originalserie Servant startet, die ich persönlich interessant finde. Ich schätze momentan, dass pro Monat immer so zwischen 2-4 neue Titel dazu kommen.

Apple TV+ wird aber vermutlich hier in Europa noch ein anderes großeses Problem bekommen. Den in der EU ist es gesetzlich festgelegt, dass Streaming Service mind. 30% lokale Produktionen anbieten müssen. Und da Apple TV+ jetzt auch ein Streaming-Service ist müssen sie dem eigentlich nachgehen um Strafen zu vermeiden. Von Apple selbst gibt es dazu aber noch kein Statement. Andere Anbieter wie Netflix oder Prime Video schaffen diese Prozenthürde durch lizenzierte Titel bzw. bei Netflix ja inzwischen auch durch viele eigene europäischen Produktionen.

Ab 2020 soll es dann von Apple vermutlich auch ein Kombi-Abo geben wo man Apple TV+, Apple Music und Apple News+ für ggf. einen Vorteilpreis bekommen kann. Ob dieser dann auch direkt nach Deutschland kommt ist fraglich, da hierzuladen das Apple News+ Abo gar nicht angeboten wird.

Ich bin gespannt wie sich Apple TV+ in den nächsten Monaten behaupten und vielleicht auch verändern wird. Jetzt wo auch ab März 2020 Disney+ und irgendwann auch HBO Max dazukommt. Auch das der Preis steigt, wenn sie mehr Produktionen im Angebot haben, könnte ich mir vorstellen. Wir können also gespannt sein.

Das war’s mit dieser UpToDate Folge. Falls du wissen willst wie du die Apple TV App verwenden kannst dann schau dochmal auf simontutorial.de/appletv vorbei und in der nächsten Folge geht es vermutlich wieder um das Streaming Theme, also abonniere den Podcast doch um keine neue Folge mehr zu verpassen. Alles zum Podcast findest du auf simontutorial.de/uptodate wo du jede Folge auch nochmal in Ruhe als Artikel lesen kannst.

Bis zum nächsten Mal.

Dies ist ein Podcast von simontutorial.de – Dein Seite für ausführliche Tutorials zu Programmen, Web-Anwendungen, Apps und vielem mehr.

Quelle: https://www.macwelt.de/news/TV-Apple-braucht-Inhalte-aus-Europa-10675504.html

Kommentar verfassen